AWARD FÜR HOCHWASSERKATASTROPHEN ANALYSE

Die Nordamerika-Sparte von Zurich meldet den Gewinn eines relativ wichtigen Branchen-Awards: Seit 2013 untersucht die Versicherung auf der Basis ihres sogenannten «Perc»-Ansatzes, ob und wie gut die Widerstandsfähigkeit, das Risikomanagement und die Katastrophenintervention bei einzelnen Hochwasserereignissen war.

Perc (Post-Event Review Capability) steht dabei für eine forensische Methodik zur Ereignisanalyse, Forschung und unabhängigen Bewertung von grossen Hochwasserereignissen. Unter dem Strich kommen dabei handfeste Handlungsempfehlungen und Hinweise heraus, ob und was auf unterschiedlichen Ebenen (Prävention, Schutz im Katastrophenfall usw.) verbessert werden kann. Seit 2013 hat Zurich mit Perc weltweit 14 grosse Hochwasserereignisse untersucht, darunter in Deutschland, der Schweiz, Grossbritannien, Nepal, Peru und den USA, und bündelt die gewonnenen Erkenntnisse, um sie an Hochwasserrisikomanagement Interessierte zugänglich zu machen. Verliehen wurde die Auszeichnung von der National Hurricane Conference 2019.