Bombe in Lyon verletzt mindestens sieben Menschen

LYON (RP) Bei einer Explosion im Zentrum der ostfranzösischen Stadt Lyon sind am Freitag nach Angaben der örtlichen Präfektur mindestens sieben Menschen verletzt worden. Die Explosion ereignete sich am späten Nachmittag in einer Fußgängerzone. Örtliche Medien sprachen von einer Paketbombe. Das Innenministerium gab bekannt, es habe sich um eine Tasche gehandelt, die Sprengstoff sowie Metallteile enthalten habe. Soldaten der Anti-Terror-Operation Vigipirate bezogen Stellung. Nach Informationen des Senders France 3 fahndete die Polizei nach einem Verdächtigen, der auf einem Fahrrad geflüchtet sein soll. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sprach nach der Explosion von einem „Angriff“.