Das erste globale Netz

Das erste globale Netz

Die Kolonialzeit begann mit der Suche nach neuen Handelswegen. Schon bald ging es um die Weltherrschaft. Was es für einen Seemann bedeutete, das Festland weit hinter sich zu lassen und ins Unbekannte zu segeln, zeigen die Notizen, die Christoph Kolumbus in sein Bordbuch geschrieben hat. Auf seiner ersten Reise über Continue Reading

Kein Recht mehr, sich als Europapartei zu bezeichnen

Kein Recht mehr, sich als Europapartei zu bezeichnen

Der heute 83-jährige Heinrich Neisser hat die Politik der Volkspartei seit den 1960er-Jahren mitgeprägt. Er übt scharfe Kritik an der EU-Wahlkampflinie der ÖVP und an der „erschütternden Oberflächlichkeit von Kurz“. Der Spiegel: „Regelungswahnsinn“, „Bevormundung“: Geht sich diese Kurz’sche EU-Kritik für die Europapartei ÖVP noch aus? Heinrich Neisser:Zurückhaltend formuliert ist das Continue Reading

Koalition verlassen

Koalition verlassen

Die Bundestagsabgeordneten Nina Scheer und Karl Lauterbach über ihre Bewerbung als Vorsitzende, über Bier und Bratwurst und die Zukunft des Regierungsbündnisses. Es ist eine Überraschung im Rennen um den SPD-Vorsitz: Die Parlamentarier Nina Scheer, 47, und Karl Lauterbach, 56, bewerben sich als Doppelspitze. Scheer, Tochter des 2010 gestorbenen Trägers des Continue Reading

Voll entbrannt

Voll entbrannt

Zwei der verurteilten NSU-Täter werden von Gleichgesinnten als Helden und Märtyrer verehrt. Das liegt auch an Schwächen des Münchner Gerichtsverfahrens. An dem Tag, als schwarz gekleidete Neonazis in München das Ende des NSU-Prozesses beklatschen, sitzt Andreas Buchheim im Auto auf dem Weg zu einem Termin. Der Bürgermeister der Gemeinde Elsteraue Continue Reading

Er will ja nicht stören

Er will ja nicht stören

Rolf Mützenich führt seit Andrea Nahles’ Rückzug kommissarisch die Fraktion. Bislang war er ein Mann der zweiten Reihe. Nun fordern viele Genossen: Er soll dauerhaft bleiben. Es gibt diesen einen Satz, den Rolf Mützenich am Montagnachmittag immer wieder sagt. Er sagt ihn in der Kindertagesstätte. Er sagt ihn, als er Continue Reading

Jetzt erst recht!

Jetzt erst recht!

Die Art und Weise, wie die Staats- und Regierungschefs ihren Vorschlag für den Posten der Kom – missionspräsidentin ausgekartet haben, war beschämend für den demokratischen Gedanken in der Union. Von den Spitzenkandidaten, die sich bei den Europawahlen den Wählern gestellt haben, kam keiner zum Zug. Manfred Weber scheiterte am Veto Continue Reading

Rechtsextreme auf Höchststand

Rechtsextreme auf Höchststand

Gewiss, es gibt Grenzen des Vergleichs zwischen Weimar und der Gegenwart. Die Weimarer Demokratie war neu, unerprobt und somit fragil. Nach dem Ersten Weltkrieg lag Deutschland moralisch und ökonomisch am Boden. Die Feinde der Demokratie trafen auf einen schwachen Staat, der auf Dauer weder seine Regierungsform noch seine Repräsentanten verteidigen Continue Reading

Operation Ürsoula

Operation Ürsoula

Da sitzt sie nun. Ursula von der Leyen hat auf dem Podium im Fraktionssaal der Europäischen Volkspartei EVP in Straßburg Platz genommen, rosafarbener Blazer, festes Lächeln. Als die Kameras den Raum verlassen haben, spricht sie den Mann zu ihrer Linken an, den großen Verlierer im Spiel um die Brüsseler Machtpositionen. Continue Reading

Was für ein blödes Wort!

Was für ein blödes Wort!

Wohin soll Europa steuern? Gibt es zu viel Bürokratie in der EU? Ist die ÖVP als Europapartei noch glaubwürdig? Und sind die Freitagsdemos für den Klimaschutz berechtigt? Die EU-Kandidatinnen Karoline Edtstadler (ÖVP), Claudia Gamon (NEOS) und Petra Steger (FPÖ) im profil-Streitgespräch. Der Spiegel: Sie alle drei buhlen um Stimmen im Continue Reading